Pflege Kunststoff

Allgemein:

HPL Oberflächen benötigen wenig Pflege. Bei Arbeitsplatten reicht die regelmäßige Verwendung von sanften Reinigern. Bei starker Verunreinigung, z.B. dem längeren Einwirken von Tee, Kaffee oder Wein die Flecken mit unverdünntem Abschwaschmittel vorab bearbeiten und einwirken lassen. In Einzelfällen kann vorsichtig auch ein chlorhaltiges Bleichmittel verwendet werden. Weitere Mittel sind im Fachhandel oder Baumarkt erhältlich.
Farbrückstände können mit Aceton, Spiritus oder Waschbenzin entfernt werden. Bei Verwendung immer bedenken das diese Mittel leicht entflammbar und reizend sein können. Nach Anwendung direkt mit viel warmen Wasser nachspülen. Niemals auf ABS Anleimern verwenden. Der Gebrauch von Scheuermitteln, Stahlwolle oder Scheuerschwämmen kann die Oberfläche unwiderruflich beschädigen.

Supermat Serie:

Für das Beseitigen von oberflächlichen Kratzern auf Super-Matt-Farben können Sie den Schwamm benutzen der bei jeder Arbeitsplatte mitgeliefert wird.

 

Tipps und Tricks:

1.    Achten Sie darauf, dass die Tür Ihrer Spülmaschine nach Beendigung des Spülgangs geschlossen bleibt und warten Sie den Trocknungsprozess ab. Die feuchtwarme Luft schadet der AP.

2.    Benutzen Sie bei heißen Töpfen oder Pfannen etc. immer einen Untersetzer.

3.    Vermeiden Sie den Gebrauch von Chemikalien wie z. B. Chlor, Terpenti, etc. auf der AP. Chemikalien die in Kontakt mit Massivholz kommen, verursachen u. U. nicht behebbare Flecken / Schäden.